Monja Pichinot

Monja Pichinot

Gründerin von BLEIBE MODERN, Content Creator

BLEIBE MODERN – Idee bis Gründung

„Monja, kannst du mir kurz zeigen, was ich hier einstellen muss?“ „Was sind Insta-Stories?“ „Wie kann ich ein Bild auf Instagram posten?“ – Solche oder ähnliche Sätze habe ich schon oft gehört. Sowohl von meinen Eltern, von den Eltern meiner Freunde als auch von meinem ehemaligen Arbeitgeber. Daraus ist die Idee für die Gründung von BLEIBE MODERN entstanden.

Hilfe bei sozialen Medien

Ich, als „Digital Native“ bin sozusagen mit den sozialen Medien groß geworden. Für uns jungen Erwachsenen scheint alles selbstverständlich und klar zu sein. Es dauert keine 5 Minuten und schon ist die neue Social-App runtergeladen und ein Benutzer-Account angelegt. Aber dass es nun mal nicht allen Menschen so geht, merke ich immer wieder. Ich stelle fest, dass Menschen aktiv werden möchten, aber zum Beispiel Angst haben, was falsch zu machen.

Ehrlich gesagt, ich mag die sozialen Medien echt gerne. Ich bin täglich in verschiedenen Netzwerken wie Instagram, Facebook, Snapchat und Co. unterwegs und kenne mich gut aus. Und genau deshalb wurde ich, um auf die Fragen vom Anfang zurück zu kommen, so oft gefragt und habe viele Dinge erklärt.

Monjas erste Idee zu BLEIBE MODERN

Anfang 2019 kam mir das erste Mal die Geschäftsidee: Kurse geben und anderen Menschen die sozialen Medien erklären. Ich wusste jedoch, dass ich für Kurse einen Seminarraum mieten müsste. Als Studentin konnte ich mir das natürlich nicht leisten und somit verwarf ich meine Idee schnell wieder.

Durch Corona die Geschäftsidee wieder aufgegriffen

Im März 2020 hat sich dann vieles verändert. Durch Corona konnte ich meine Vorlesungen nicht mehr in der Uni machen und alles fand ab sofort online statt. Und anscheinend war genau das die Entwicklung/ Erfahrung, die ich brauchte. Denn so kam mir die Idee, mein Wissen über soziale Medien online zu vermitteln. Ich möchte jedem die Chance geben, in Social Media aktiv zu werden. Zusammen mit meinem Freund Naim Karabag habe ich also zu brainstormen angefangen. Und dann ging es eigentlich ganz schnell.

Umsetzung der Geschäftsidee & Gründung von BLEIBE MODERN

Wir haben im Wohnzimmer mit Post-Its eine erste Gliederung für einen Businessplan erstellt und ich habe angefangen, die Punkte auszuarbeiten. Schritt für Schritt ging es weiter. Personas, Content, Website, Produkte, etc.  – viele Dinge die erstellt werden mussten. Neben Naims Arbeit und unsere beiden Studiengänge arbeiteten wir jede freie Minute an unserer Geschäftsidee. Nächte, Wochenenden, Bahnfahrten – es wurde alles genutzt.

Und jetzt im Dezember 2020 sind wir hier an dem Punkt angekommen, an dem wir unser eigenes Unternehmen launchen dürfen. Wir sind unglaublich stolz auf das, was wir zusammen erreicht haben und wollen euch die sozialen Medien erklären. Wir wollen die (digitale) Kluft zwischen Jung und Alt verringern und jedem ermöglichen, modern zu bleiben! #bleibemodern

Wenn du Tipps und Tricks rund um Instagram lernen möchtest, schaue doch mal bei unseren anderen Blogartikeln und unserem BLEIBE MODERN Shop vorbei.

Schreibe einen Kommentar